Kadaverkurs

Regionalanästhesie ist die zeitlich begrenzte Betäubung/Schmerzausschaltung ausgewählter Regionen. Periphere Nerven lassen sich durch Ultraschall detailliert darstellen und unter Sicht gezielt blockieren. Moderne Regionalanästhesie geht weit über Spinal- und Epiduralanästhesie hinaus.
Im THV Training Center werden Kurse für Ultraschallgezielte Regionalanästhesie angeboten mit anschließenden Hands On Workshops.
Ihr persönlicher Vorsprung im  Bereich der Anästhesie und multimodalen Schmerztherapie

KADAVER WORKSHOP
Vertiefen und festigen Sie Ihr Wissen bei Teilnahme und Absolvierung unseres Kadaver Workshops.

Hier eine Übersicht der Kursinhalte:

  1. Übung aller im Basis Workshop erlernten Blockaden an Tierkadavern
  2. Praktische Übungen wie:
  •   Faszienblöcke
  •   Plexusblockaden kleiner und großer Nerven
  •   Katheterverfahren
  •   Rückenmarksnahe US-gezielte Regionalanästhesie
  •   Realitätsgetreue Übung für ein besseres Gefühl von Nadelführung, Strukturen
  1. Vertiefung der erlernten Inhalte
  2. Blockaden an Kadaver erfolgt mittels Tinte, damit anschließend die Strukturen freipräpariert werden können, um die Treffsicherheit überprüfen zu können
  1. Teilnehmer erhalten großzügige Übungsmöglichkeiten an mehreren Kadavern

Regionalanästhesie lässt sich sehr gut mit anderen Anästhesie-Methoden kombinieren, sie ist schnell erlernbar und in Kombination mit dem Ultraschall – etwa mithilfe mobiler Geräte – in nahezu allen Anästhesie-Settings einsetzbar.

Nutzen Sie das Angebot der Ultraschallakademie und üben Sie in Kleingruppen, mithilfe modernster Ultraschallgeräte verschiedene Formen der Regionalanästhesie. 

Team Regionalanästhesie Földi:
Kursleitung: Dr. Viktor Földi PhD, Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Dr. med. univ. Katharina Udvari, Assistenzärztin in Ausbildung für Anästhesiologie und Intensivmedizin

 

Keine Veranstaltung gefunden